René Magritte in der Schirn-Kunsthalle Frankfurt

Magritte, ein belgischer Surrealist, war ein ungewöhnlich belesener und intellektueller Künstler. In seinen Bildern bezieht er sich manches Mal auf antike Mythen, die sich aber uns durch seine Malerei nicht erschließen. Das ist ja auch gewissermaßen die Idee hinter dem Surrealismus, dass wir vor verfremdeten Gemälden stehen und an gemalte Träume denken. In Magrittes Arbeiten … Mehr René Magritte in der Schirn-Kunsthalle Frankfurt

Magritte in der Frankfurter Kunsthalle Schirn

Seit seinem Programmbild „Der Verrat der Bilder“ von 1929 wurde der belgische Surrealist René Magritte nicht müde, in seinen Gemälden ausdrücklich zu betonen, dass es sich nicht um die Dinge handelt, die abgebildet sind: „Ceci continue de ne pas être une pipe“ von 1952 [„Auch das ist keine Pfeife“, Abb. 1] oder „Ceci n’est pas … Mehr Magritte in der Frankfurter Kunsthalle Schirn

Cité de l´Architecture et du Patrimoine

Wenn man nur ein Wochenende in Paris verbringt, fällt es schwer zu entscheiden, welches der unglaublich vielen interessanten Museen man besuchen sollte. Schließlich fiel meine Wahl unter anderem auf das Architekturmuseum im Ostflügel des Palais de Chaillot. Diese monumentale, weitläufige Anlage wurde zur Weltausstellung 1937 errichtet und beherbergt verschiedenen Museen und sogar ein Theater. 2007 … Mehr Cité de l´Architecture et du Patrimoine