H. Campendonk in Penzberg

Im Neubau des Museums zu Penzberg werden Hinterglasbilder des Künstlers Heinrich Campendonk (1889-1957) gezeigt. Campendonk gehörte 1911 zum Umkreis des „Blauen Reiters“ und wurde ein guter Freund von Franz Marc sowie August und Heinrich Macke. Campendonk mußte viele Jahre im krassen Zwiespalt zwischen hoch-angesehenem Künstlertum in den Niederlanden(Exil) und der „entarteten Kunst“ in Deutschland leben. … Mehr H. Campendonk in Penzberg

Museum Buchheim – Purrmann

Eine hochinteressante und sehr spannende Ausstellung läuft im Museum Buchheim. Der aus Speyer stammende Purrmann wird flankiert von expressionistischen Zeitgenossen wie von Beckmann, Heckel, Otto Müller, Nolde, etc. und ist auf wahrer Augenhöhe mit ihnen. Es kam Purrmann ein Leben lang darauf an, die Schönheit der Landschaften sowie die Schönheit von Blumenarrangements in farbenfrohen Gemälden … Mehr Museum Buchheim – Purrmann

Tel Aviv

Tel Aviv bedeutet „Frühlingshügel“ – eine Utopie auf Treibsand gebaut. 1909 wurde die Siedlung auf Sanddünen an der Mittelmeerküste, nördlich der alten Hafenstadt Jaffa gegründet. 1925 beauftragte man den schottischen Städteplaner Patrick Geddes, ein Konzept für die schnell wachsende Stadt zu entwickeln. Sein Entwurf war eine Gartenstadt nach europäischem Vorbild. In Tel Aviv findet man … Mehr Tel Aviv

Trimester 3: Spätgotik und Frühe Niederländer

Das 3. Trimester startet mit einer Städteexkursion nach Landshut. Hoffentlich bei Sonnenschein, wie in Augsburg, besuchen wir zwei der bedeutendsten spätgotischen Kirchenbauten Süddeutschlands und haben auch einen kleinen Ausblick auf die Renaissance. Die Malerei der Frühen Niederländer führt uns dann in die Alte Pinakothek. In künstlerischer Pionierleistung sprengten sie die herkömmlichen Normen und Modelle, die … Mehr Trimester 3: Spätgotik und Frühe Niederländer

Trimester 8: „Edle Einfalt, stille Größe“

Nach über einem Jahr in der Alten Pinakothek, wechseln die Exkursionen für das 8. Trimester nun in die Neue Pinakothek. Wir besprechen gemeinsam die Kunst des Klassizismus. Vor allem der Namensgeber unserer Akademie, Johann Joachim Winckelmann formulierte die Voraussetzungen für diesen neuen Stil und schuf damit die Grundlage für ein klassisches Verständnis in der Kunst … Mehr Trimester 8: „Edle Einfalt, stille Größe“

Jordanien – künstlerische Vielfalt in der nationalen Kulturgeschichte

Wenn von der Kulturgeschichte Jordaniens die Rede ist, dann denkt man entweder an die berühmten, bereits in der Bibel erwähnten Orte östlich des Jordans oder an einen erstaunlich gemäßigten Islam, der sich gegen den derzeit vorherrschenden Fundamentalismus erfolgreich zur Wehr setzt. Doch bietet Jordanien eine weitaus größere Vielfalt kultureller Phänomene, die von der frühen Menschheitsgeschichte … Mehr Jordanien – künstlerische Vielfalt in der nationalen Kulturgeschichte