Die Scheich-Zayed-Moschee in Abu Dhabi

IMG_4177
Abu Dhabi, Scheich-Zayed-Moschee

Sie ist die drittgrößte, aber für mich schönste Moschee der Welt. Die Moschee wurde 2007 eröffnet und bietet Platz für 40.000 Gläubige. Ihre Maße sind gigantisch: sie ist 224 Meter lang und 174 Meter breit. Die Hauptkuppel ist 75 Meter hoch und hat einen Durchmesser von 32,2 Meter. Die vier Minarette sind jeweils 107 Meter hoch. Im Inneren befindet sich der mit 5627 Quadratmetern größte Teppich der Welt, geknüpft in Persien. Auch den mit 15 Metern Höhe weltweit größten Kronleuchter finden wir hier, der interessanterweise in München von der Firma Faustig gefertigt wurde.

Doch diese Superlative geben nicht wieder, was diese Moschee wirklich ausmacht. Man ist fast geblendet von ihrer Schönheit, dem makellosen Weiß vor blauem Himmel, den kunstvollen Steinmetzarbeiten und der überall präsenten Blumenornamentik. Man wird überwältigt von einem Gefühl des Friedens und der Spiritualität und möchte so lange wie möglich dort verweilen.

Bemerkenswert ist die exzellente Organisation, die den Besucherverkehr regelt. Der Eintritt ist frei. Man wird sanft auf die Kleiderordnung hingewiesen. Damen stellt man, falls nötig, eine Abaya zur Verfügung, für Männer sind lange Hosen und Hemden, die die Schulter bedecken, ausreichend.

Rudolf Lehner