Trimester 11: Sigmar Polke – Eine etwas andere Exkursion

Bei den Exkursionen in die Pinakothek der Moderne ist momentan der „Wurm“ drin! Die Räume der „Klassischen Moderne“ sind weiterhin geschlossen und plötzlich waren auch die „Surrealisten“ zu. Deshalb mussten wir spontan umdisponieren und haben Sigmar Polkes „Vitrinenstück“ von 1966 einen Besuch abgestattet. An einer weißen Wand hängen vier Bilder. Das Mittelbild ist auf ein … Mehr Trimester 11: Sigmar Polke – Eine etwas andere Exkursion

Spätgotik in Kaufbeuren: St. Blasius und Jörg Lederer

Nachweislich wurde die St. Blasiuskirche in Kaufbeuren bereits im Jahre 1319 erwähnt, denn in jenen fernen Zeiten war sie, wie überliefert, eine Wallfahrtskirche, zu der man pilgerte, um einen Ablass von zwanzig Jahren Fegefeuer zu erhalten. Heute stehen wir vor der Nachfolgerin jener Pilgerstätte, einer kleinen dreischiffigen Hallenkirche in spätgotischem Stil, auf einem Bergrücken gelegen, … Mehr Spätgotik in Kaufbeuren: St. Blasius und Jörg Lederer

Der Louvre in Abu Dhabi

Am 11. November 2017 wurde der Louvre in Abu Dhabi offiziell eingeweiht. Vieles ist im Vorfeld der Eröffnung in der Presse geschrieben worden und beileibe nicht nur Positives: So hat man in Bezug auf die Museumsarchitektur von einer „Klischeeproduktion“ (FAZ, 6. Nov. 2017, S. 9) gesprochen, während das Ausstellungskonzept eine mitunter harsche Kritik erfuhr, indem … Mehr Der Louvre in Abu Dhabi

Peter Paul Rubens im Kunsthistorischen Museum zu Wien

  „Kraft der Verwandlung“ – der Titel der Ausstellung im KHM zu Wien könnte nicht zutreffender sein. Rubens hatte während seines Italienaufenthaltes die Antike nicht nur studiert, sondern hatte sich „Arbeitszeichnungen/Vorratszeichnungen“ angefertigt, auf die er später in seinen eigenen Werken wiederholt zurückgriff. Die Haltungen, die Bewegungen sind verblüffend ähnlich, man erkennt sofort, auf welche antike … Mehr Peter Paul Rubens im Kunsthistorischen Museum zu Wien

Glanz und Elend in der Weimarer Republik – Ausstellung in der Kunsthalle Schirn

  Mal wieder hat die Kunsthalle Schirn in Frankfurt eine große Überblicksschau organisiert, die sich nun mit der deutschen Kunst zur Zeit der Weimarer Republik beschäftigt und bis Ende Februar 2018 gezeigt wird. Konkret geht es um die Malerei der Neuen Sachlichkeit, die wie keine zweite Stiltendenz während der Zwanziger Jahre die verschiedenen gesellschaftlichen Phänomene … Mehr Glanz und Elend in der Weimarer Republik – Ausstellung in der Kunsthalle Schirn

Trimester 9: „Aufbruch in die Moderne“

Bei unserem „Rundgang“ durch die Neue Pinakothek sind wir nach den „Deutschrömern“ in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts angelangt. Im 9. Trimester beschäftigen wir uns im Rahmen der Kurzexkursionen sozusagen mit dem hochkarätigen „Rest“ in diesem schönen Museum. Wir beginnen mit Adolph von Menzel, Wilhelm Leibl und Max Liebermann, den wichtigen deutschen Malern des … Mehr Trimester 9: „Aufbruch in die Moderne“

Trimester 4: Spätgotik in und um München

Nachdem sich die Renovierungsarbeiten in der Alten Pinakothek verzögern und die Räume mit den Malereien der „Frühen Niederländer und der Altdeutschen“ weiterhin geschlossen bleiben, haben wir uns für die Kurzexkursionen ein nicht minder interessantes „spätgotisches Ersatzprogramm“ überlegt. Los geht es mit der „Blutenburg“. Sie diente den Wittelsbachern als Jagdschloss, bot deren Geliebten Unterschlupf und außerdem … Mehr Trimester 4: Spätgotik in und um München

Trimester 3: Spätgotik und Frühe Niederländer

Das 3. Trimester startet mit einer Städteexkursion nach Landshut. Hoffentlich bei Sonnenschein, wie in Augsburg, besuchen wir zwei der bedeutendsten spätgotischen Kirchenbauten Süddeutschlands und haben auch einen kleinen Ausblick auf die Renaissance. Die Malerei der Frühen Niederländer führt uns dann in die Alte Pinakothek. In künstlerischer Pionierleistung sprengten sie die herkömmlichen Normen und Modelle, die … Mehr Trimester 3: Spätgotik und Frühe Niederländer

Trimester 8: „Edle Einfalt, stille Größe“

Nach über einem Jahr in der Alten Pinakothek, wechseln die Exkursionen für das 8. Trimester nun in die Neue Pinakothek. Wir besprechen gemeinsam die Kunst des Klassizismus. Vor allem der Namensgeber unserer Akademie, Johann Joachim Winckelmann formulierte die Voraussetzungen für diesen neuen Stil und schuf damit die Grundlage für ein klassisches Verständnis in der Kunst … Mehr Trimester 8: „Edle Einfalt, stille Größe“

Gotische Kunst: „Schöne Madonnen“ und mehr

Das 2. Trimester beschäftigt sich bei den Kurzexkursionen mit der gotischen Kunst. Im Bayerischen National Museum besprechen wir die Gattungen Skulptur, Malerei und Glasmalerei. Das älteste erhaltene Tafelbild Münchens ist zu sehen, genauso wie der „Pähler Altar“, der uns im Laufe der nächsten Trimester immer wieder „über den Weg laufen wird“! Außerdem, die „Schönen Madonnen“ … Mehr Gotische Kunst: „Schöne Madonnen“ und mehr