Das Koptische Museum in Kairo

Wenn man in Kairo ein Museum kennt, dann ist es zweifellos das Ägyptische Museum, das jeder Kulturreisende als eine der Hauptattraktionen der ägyptischen Hauptstadt besuchen muss. Trotz des bereits größtenteils fertiggestellten Neubaus in der Nähe der Pyramiden befindet sich die aus zahllosen Exponaten bestehende Sammlung noch immer in den nunmehr verstaubten Räumen des neoklassizistischen Museumsgebäudes, … Mehr Das Koptische Museum in Kairo

Rotterdam – Laboratorium der modernen Architektur

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts spielt die niederländische Großstadt Rotterdam stets eine wichtige Rolle in der Entwicklung der modernen Architektur. Europäische Geltung erreichte sie bereits in der Zwischenkriegszeit sowohl im Industriebau als auch sozialen Wohnungsbau. Vom Ende des Ersten Weltkriegs bis zum Beginn der dreißiger Jahre bestimmte der Stadtbaumeister Jacobus Johannes Pieter Oud die öffentliche … Mehr Rotterdam – Laboratorium der modernen Architektur

Moskau und seine Orte historischer Verdichtung

Wer heute nach Moskau fährt, wird zunächst von der architektonischen Pracht herrschaftlicher Großbauten beeindruckt, und zwar unabhängig davon, ob es sich um ein sowjetisches Monument des Stalinismus aus der Nachkriegs-Ära oder um einen dynamisch bewegten Wolkenkratzer im ultramodernen Hochhausbezirk der sog. „Moskau City“ handelt. Ergänzt wird das Stadtbild durch die Vielzahl vergoldeter Kuppeln, welche die … Mehr Moskau und seine Orte historischer Verdichtung

Auferstehung der alten Moskauer Kirchen

Nach teilweise jahrzehntelanger Schliessung, Vernachlässigung und Zerstörung öffneten in den letzten Jahren in der Innenstadt von Moskau wieder viele alte Kirchen. Das Signal dazu gab wohl der Neubau der ehemaligen Christ-Erlöser-Kathedrale an der Volchonkastraße (Metro Kropotkinskaja). Das Jahr 1929 wurde zum Schicksalsjahr der russisch-orthodoxen Kirchen: im ganzen Land fanden zahllose barbarische Angriffe auf die Kirchen … Mehr Auferstehung der alten Moskauer Kirchen

Studienfahrt nach Wien

Wie kaum eine zweite europäische Stadt bietet Wien in seinem Zentrum ein außergewöhnlich breites Spektrum von Kunstdenkmälern aus unterschiedlichen Stilepochen. Man muss sich nur auf den kurzen Weg vom Domplatz über den Graben bis zum Michaelerplatz an der Hofburg begeben, um mit qualitativ hochwertiger Kunst vom Mittelalter bis zur Moderne konfrontiert zu werden. Am Anfang … Mehr Studienfahrt nach Wien

Jordanien – künstlerische Vielfalt in der nationalen Kulturgeschichte

Wenn von der Kulturgeschichte Jordaniens die Rede ist, dann denkt man entweder an die berühmten, bereits in der Bibel erwähnten Orte östlich des Jordans oder an einen erstaunlich gemäßigten Islam, der sich gegen den derzeit vorherrschenden Fundamentalismus erfolgreich zur Wehr setzt. Doch bietet Jordanien eine weitaus größere Vielfalt kultureller Phänomene, die von der frühen Menschheitsgeschichte … Mehr Jordanien – künstlerische Vielfalt in der nationalen Kulturgeschichte

Magritte in der Frankfurter Kunsthalle Schirn

Seit seinem Programmbild „Der Verrat der Bilder“ von 1929 wurde der belgische Surrealist René Magritte nicht müde, in seinen Gemälden ausdrücklich zu betonen, dass es sich nicht um die Dinge handelt, die abgebildet sind: „Ceci continue de ne pas être une pipe“ von 1952 [„Auch das ist keine Pfeife“, Abb. 1] oder „Ceci n’est pas … Mehr Magritte in der Frankfurter Kunsthalle Schirn

Marrakesch

Man kann vieles von einer Stadt berichten, vor allem wenn es sich um Marrakesch, jene berühmte „rote Stadt“ im Südwesten Marokkos, handelt, die vor der Bergsilhouette des Hohen Atlas liegt. Bekannt ist sie für ihre mittelalterliche Medina – d. h. für ihre Altstadt – mit ihrem dichten Gewebe aus unzähligen Häusern mit Innenhöfen und mehreren … Mehr Marrakesch

Giacometti – Nauman: Ausstellung in der Kunsthalle Schirn in Frankfurt

Immer wieder versuchen Museumskuratoren, in Ausstellungen eine Verbindung zwischen unterschiedlichen Künstlern, häufig aus verschiedenen Epochen, herzustellen. Mitunter fragt man sich dabei, welcher Zweck sich hinter der Gegenüberstellung eigentlich verbirgt oder worin die in den Katalogen oft genug gepriesene Ähnlichkeit überhaupt besteht. Nicht so bei der Ausstellung „Giacometti – Nauman“, die in der Kunsthalle Schirn in … Mehr Giacometti – Nauman: Ausstellung in der Kunsthalle Schirn in Frankfurt

Neapels Barock in Wiesbaden: die Ausstellung „Caravaggios Erben“

Ein Besuch des eher wenig bekannten Museums Wiesbaden lohnt sich derzeit, da man in einer umfassenden Ausstellung mit dem Titel „Caravaggios Erben“ von Oktober 2016 bis Februar 2017 die Malerei des neapolitanischen Barock bewundern kann. Bedeutende Künstler, wie Luca Giordano, Salvator Rosa, Francesco Solimena oder der Spanier Juseppe de Ribera, sind mit einer Vielzahl von … Mehr Neapels Barock in Wiesbaden: die Ausstellung „Caravaggios Erben“